Donnerstag, 17. Januar 2019

Archiv-Details

< zurück
16.03.2017 22:14 Alter: 2 yrs

Research Refugees – Fluchtrecherchen

Kompilationsfilm mit elf Beiträgen von Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar und der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, die auf die Ereignisse im Herbst 2015 reagieren, als rund 900.000 Flüchtlinge Zuflucht in Deutschland suchten.


Montag, 20. März 2017 – 19:00 Uhr

Ort: Kino achteinhalb, Hannoversche Straße 30E, 29221 Celle
 
Der Zugang zum Kino achteinhalb führt über die  Hannoversche Straße durch den Eingang der CD-Kaserne. Das achteinhalb befindet sich im Gebäude 11 auf dem Gelände der CD-Kaserne, welches durch  Wegweiser auf dem Gelände ausgeschildert ist. Der Haupteingang des Kinos ist über die Außentreppe.

Eintritt frei!

Regisseurin und Filmstudentin Sophia Bösch ist an diesem Abend zu Besuch im Kino achteinhalb.
 
Kompilationsfilm mit elf Beiträgen von Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar und der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, die auf die Ereignisse im Herbst 2015 reagieren, als rund 900.000 Flüchtlinge Zuflucht in Deutschland suchten. Die dokumentarischen, betont skizzenhaften Kurzfilme beschäftigten sich mit Flüchtlingsunterkünften, blicken auf die Außengrenzen Europas oder verknüpfen essayistisch deutsche Geschichte und Gegenwart, Familienbiografie und Flüchtlingsströme miteinander. Zwar greifen sie keine neuen Gedanken, Diskurse oder Bilder auf, ermöglichen es aber, Flucht und Migration aus einer anderen (Kamera-)Perspektive wahrzunehmen.
 
Sehenswert ab 14. / 98 Minuten

www.research-refugees.com

Ein Film im Rahmen unserer Reihe "wehrhaft Demokratie stärken - Ausgrenzung entgegentreten" im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben - Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" und in Kooperation mit "Vielfalt in Celle - Koordinierungsstelle Integration der Stadt Celle".